2019 by Jodlerklub Bärgglöggli Steinhuserberg

Impressum

KONZERT UND THEATER 2020

"Darf's es betzli meh si?"

Der Jodlerklub Bärgglöggli Steinhuserberg freut sich auf Ihren Besuch.

Reservieren Sie sich Ihren Platz und geniessen Sie Jodelgesang in schöner Atmosphäre bei uns auf dem Steinhuserberg. Im Anschluss sorgen die Theaterspielerinnen und -spieler mit dem Stück "Uf de Flüealp" für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Platzreservationen sind ab dem 10. Dezember 2019 wie folgt möglich:

Kontakt: Heidi Unternährer-Müller, Tel. 041 490 02 69

Erreichbarkeit: MO-FR, 18.30 - 20.00 Uhr // SA, 13.00 - 16.00 Uhr

Weitere Details zum Konzertprogramm und der Theateraufführung finden Sie hier.

Konzertdaten 2020

Samstag, 4. Januar 2020, 13.30 Uhr (Kinderaufführung - keine Platzreservation notwendig)

Samstag, 4. Januar 2020, 19.45 Uhr

Samstag, 11. Januar 2020, 19.45 Uhr

Sonntag, 12. Januar 2020, 13.30 Uhr

Mittwoch, 15. Januar 2020, 19.45 Uhr

Samstag, 18. Januar 2020, 19.45 Uhr

Jeweils in der Turnhalle Steinhuserberg

Die Theatergruppe Steinhuserberg...

Die Theatergruppe Steinhuserberg ist weitherum bekannt für ihre bodenständigen Volkstheater. Immer wieder stellen die Theaterspielerinnen und -spieler ihr Talent fürs Volkstheater unter Beweis. Unter der Regie von Beat Röösli wird die Volkstheater-Kultur weiter gepflegt.

Schon in den vergangenen Jahren haben die Spielerinnen und Spieler die zahlreichen Besucher wunderbar zu unterhalten gewusst. So beispielsweise zeigten die 13 Theaterspielerinnen und Theaterspieler im Jahre 2012 unter der Regie von Urs Sidler das Volksstück «D Hochzyts-Trychle» von Christian Däpp. Das Stück erzählt aus dem Leben von Hansueli Glauser. Eine gehaltvolle Geschichte um herbe Verluste, Sehnsucht, Neuanfänge und eine berührende Versöhnung. Im darauffolgenden Jahr wurde wiederum in Zusammenarbeit mit Regisseur Urs Sidler das Theater «De Niemer», bearbeitet von Franz Bühler, aufgeführt. Im 2014 gab es das Theater «Ds Aabeliecht» von Ernst Hunziker unter der Regie von Stefan Schärli zu sehen. Seit 2015 ist nun Beat Röösli als Regisseur tätig.  Volksstücke wie «Uf de Bonzealp» von Josef Brun (2015), «De Förschter vode Waldegg» von Josef Brun (2016), «Es verlockends Aagebot» von Annelis Kreienbühl (2017), «S'Alti Försterhuus» von Josef Brun (2018) und «Bärgprinzessin» von Josef Brun (2019) wurden aufgeführt.